Wärmepumpe

Die  Wärmepumpe nimmt thermische Energie aus der Umgebung auf überträgt  als Nutzwärme auf eine Heizung mit höherer Temperatur.

Luft Wasser Wärme Pumpen in Kombination mit Ölheizung

Mit Installation der Luft- Wasserwärmepumpe zur bestehenden Ölheizung kann eine Energieeffizienz erreicht werden, welche zur Kosten- und Co² Reduktion beiträgt.

Luft-Luft-Wärmepumpen entziehen der Luft Wärme und stellen sie einem Luft-Heizungssystem oder einer Lüftungsanlage zur Verfügung.

Luftwärmepumpen sind vergleichsweise zu anderen Wärmepumpen in der Anschaffung meist günstiger.

Für mehr Fotos schauen Sie unsere Fotogalerie mehr.

Luft- und Wasser Wasser Wärmepumpe

Luft-Wasser-Wärmepumpen entziehen der Luft aus der Umgebung über einen Wärmetauscher Wärme und geben diese an die bestehenden Heizungs- und/oder Warmwasserkreisläufe ab.

Wirtschaftlicher kann man Umweltenergie nicht einsetzen. Sogar im Winter, wenn es sehr kalt, arbeitet Luft-Wassere-Wärmepumpe effezient. 

Diese Wärmepumpen nutzen ausschließlich regenerative Energiequellen. Sie kombinieren Luftwärme und Erdwärme in einem kompakten Gerät.

Luft-Wasser-Wärmepumpen können je nach Ausführung außerhalb und innerhalb von Gebäuden montiert werden.

Kosten und Wirtschaftlichkeit

Die Anschaffungskosten der Wärmepumpenanlagen sind höher als in herkömmliche Kessel, in denen Gas oder Öl verbrennt wird. Dafür entfallen im Neubau Zusatzkosten wie ein Schornsteineinbau. Der Lagerraum ist wie bein den Brennstoff bei Öl, Pellets oder Holz sind nicht notwendig.

Wirtschaftlichkeit:

Gas- und Ölheizungen werden vom Ausland importiert und bedeutet größere Abhängigkeit und verbunden mit zum Teil drastischen - Preissteigerungen.